Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
mit staatlichem Internat und Tagesinternat
Träger: Freistaat Bayern

Schulbus-Guide

Schulbus-Guide 2017/2018

Informationen für die 5. Klassen

Informationen zum ersten Schultag, Ansprechpartner und Materialliste

Erster Preis auf BUNDESEBENE im Wettbewerb "Jugend musiziert"

Philipp Hubert - erster Preis auf BUNDESEBENE im Wettbewerb "Jugend musiziert" mit dem Instrument KLAVIER! Weiterlesen

Erster Platz beim 7. Deutschen Ensemblewettbewerb

Eva Roßmann und Fabienne Jesberger haben bei dem 7. Deutschen Ensemblewettbewerb in der Kategorie Akkordeon-Duo den 1. Platz erspielt. Weiterlesen

Wichtige Termine und Informationen

Informationen zur Anmeldung gibt es unter folgender Sondernummer MGG aktuell - Eine Schule stellt sich vor

Würzburg, im Oktober 2017

35. Schüleraustausch mit Caen (Frankreich) im Schuljahr 2017/18

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 – 11!

Zum 35. Mal wird unsere Schule im Schuljahr 2017/2018 einen Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit mit der Institution Sainte-Marie in Caen (Normandie) durchführen.

Besuch in Würzburg: 30. November - 08. Dezember 2017

Fahrt nach Caen: 09. April - 17. April 2018

Der Austausch beruht auf Gegenseitigkeit. Je nach Zahl der in Caen gemeldeten Teilnehmer und Teilnehmerinnen können ca. 15 Meldungen berücksichtigt werden. Der Preis wird etwa bei 350,00 € pro Teilnehmer liegen (inklusive Paris-Tag von Caen aus und weiterem Ausflug). Die Stadt Würzburg, der Bezirk Unterfranken und der Deutsch-französische Jugendring unterstützen den Austausch finanziell.

Wir bitten Sie, den fälligen Betrag spätestens zum 2. Elternabend vor unserer Abreise nach Caen zu überweisen.

Wer bereits einen Partner aus dem Vorjahr hat und wieder in die gleiche Familie gehen möchte, der fragt in diesen Tagen in Frankreich selbst nach und notiert die verbindliche Privatzusage der französischen Gastgeber auf der Bewerbung.

Abgabetermin für diese Bewerbung ist Donnerstag, der 24.10.2017.

Wie die französischen Familien, so übernehmen auch die deutschen Familien für die Dauer des Aufenthalts ihres Austauschpartners die Verantwortung. Es gelten somit die gleichen Bedingungen wie für den eigenen Sohn bzw. für die eigene Tochter etwa in Bezug auf den Abendausgang usw.. Das Ziel auch dieses 34. Austausches ist es, die Sprachpraxis zu fördern und eine andere Lebensart und andere Lebensgewohnheiten zu entdecken. Deshalb wird erwartet, dass sich die Jugendlichen im Gastland an den üblichen Ablauf in den Familien und an deren Zeiteinteilung anpassen. Erforderlich dafür sind Höflichkeit, Aufgeschlossenheit für bzw. Neugierde auf die neue Umgebung und Interesse für das von den Familien und von den Schulen vorbereitete Programm.

Das Ergebnis dieses Schüleraustausches hängt ab von der Motivation, der Einstellung, den Absichten und der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern. Deshalb wird auch vor der Ankunft unserer Gäste ein Informationsabend für Eltern sowie Schülerinnen und Schüler stattfinden. Dazu wird noch gesondert eingeladen.

Bitte füllen Sie die Bewerbung vollständig und gut leserlich aus. Bei fehlenden Angaben kann der Wunsch zur Teilnahme nicht bearbeitet werden. Der Schüler/die Schülerin übernimmt die Verpflichtung, bei Erhalt der Austausch-Adresse innerhalb von einer Woche den Briefkontakt aufzunehmen.

Spätester Abgabetermin bei Frau Veronika Burger ist Donnerstag, 24. Oktober 2017.

Mit freundlichen Grüßen

gez. V. Burger, OStRin