Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
mit staatlichem Internat und Tagesinternat
Träger: Freistaat Bayern

Erster Preis auf BUNDESEBENE im Wettbewerb "Jugend musiziert"

Philipp Hubert - erster Preis auf BUNDESEBENE im Wettbewerb "Jugend musiziert" mit dem Instrument KLAVIER!
Weiterlesen

Erster Platz beim 7. Deutschen Ensemblewettbewerb

Eva Roßmann und Fabienne Jesberger haben bei dem 7. Deutschen Ensemblewettbewerb in der Kategorie Akkordeon-Duo den 1. Platz erspielt.
Weiterlesen

Wichtige Termine und Informationen

Informationen zur Anmeldung gibt es unter folgender Sondernummer MGG aktuell - Eine Schule stellt sich vor

MGG Schulflyer

Der neue MGG Schulflyer steht als Download zur Verfügung.

Musikfest der unterfränkischen Gymnasien

Musikfest der unterfränkischen Gymnasien

Das MGG – Ausbildungsschule für junge Lehrkräfte

(Er) Deutschlands Lehrer sind viel zu alt ...

Laut einer Studie, die im Auftrag der OECD erstellt wurde, sind Deutschlands Lehrer im Durchschnitt viel älter als in anderen vergleichbaren Ländern.

Das ist am MGG anders!

Denn auffällig viele junge Lehrer unterrichten hier. Es sind Studienreferendare, die ihre Lehrerausbildung in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Katholische Religionslehre und Sport (weiblich) am MGG erhalten. Des Weiteren werden sie in den Fächern Pädagogik, Psychologie, Schulkunde und Staatsbürgerkunde geschult.

Vorteile für die Schüler hat das Studienseminar vor allem deshalb, weil die jungen Kollegen sozusagen „frisch“ von der Universität kommen und dort die neuesten Erkenntnisse ihrer Fachwissenschaften und die aktuellen didaktischen und methodischen „Tricks“ gelernt haben. Zudem kommen noch sehr große Motivation und überdurchschnittliche Anstrengungsbereitschaft der Referendare hinzu; denn sie wollen ja alle nach einem erfolgreichen zweiten Staatsexamen eine Stelle im Staatsdienst erreichen.

Sind wir also froh und dankbar, dass wir so viele junge Lehrer haben!

Wissenswertes zum Studienseminar

(Nb) Die Ausbildung der jungen Lehrkräfte am MGG – auch Vorbereitungsdienst oder Referendariat genannt - beginnt an unserer Schule immer im Februar. Durch das Prüfungsamt des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus werden unserer Schule zur Zeit zwischen 20 – 25 Studienreferendare zugewiesen.

Der Vorbereitungsdienst gliedert sich in drei Ausbildungsabschnitte. Im ersten Ausbildungsabschnitt (6 Monate) wird der Studienreferendar an der Schule ausgebildet, an der das Studienseminar eingerichtet ist (Seminarschule). Im zweiten Ausbildungsabschnitt (12 Monate) wird der Studienreferendar einer anderen Schule (Einsatzschule) zugewiesen. Einsatzschulen sind staatliche Gymnasien. Im dritten Ausbildungsabschnitt (6 Monate) schließt der Studienreferendar seine Ausbildung an der Seminarschule ab.

Die Ausbildung der Studienreferendare vollzieht sich in folgenden Formen:

  • Hörstunden in den eigenen Fächern zu Beginn der Ausbildung

  • Hospitationen in anderen Fächern und anderen Schulen

  • Lehrversuche (Planung und Gestaltung einer Unterrichtseinheit)

  • Zusammenhängender Unterricht ab dem dritten Monat des Vorbereitungsdienstes

  • Eigenverantwortlicher Unterricht ab dem sechsten oder siebten Monat des Vorbereitungsdienstes, insbesondere im zweiten und dritten Ausbildungsabschnitt

  • Fachsitzungen zur Vermittlung der Inhalte der fachspezifischen Ausbildung

  • Praktika und Übungen in geeigneten Fächern

  • Allgemeine Sitzungen zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte in Pädagogik, Psychologie, Schulrecht und Schulkunde sowie Grundfragen der staatsbürgerlichen Bildung

  • Lehrgänge und Veranstaltungen mehrerer Studienseminare


Die Ausbildung im zweiten Ausbildungsabschnitt an der Einsatzschule dient dazu, dass der Studienreferendar eine andere Schule näher kennen lernt, dort durch Erteilung von Unterricht seine pädagogischen, fachdidaktischen und methodischen Erfahrungen erweitert und Sicherheit im Unterrichten gewinnt.

Der Vorbereitungsdienst endet mit der Zweiten Staatsprüfung.

Für jedes der folgenden Ausbildungsfächer ist am MGG ein Seminarlehrer zuständig:

Deutsch

Englisch

Geographie

Geschichte

Katholische Religionslehre

Sport weiblich


Zusätzlich werden folgende allgemeine Fächer unterrichtet:

Pädagogik

Psychologie

Staatsbürgerkunde

Schulrecht/Schulkunde


Seminarvorstand ist der Schulleiter OStD Dr. Martin Sachse-Weinert.

Vermietung von Internatszimmern an Studienreferendare
Das Internat des Matthias-Grünewald-Gymnasiums kann 2-3 möblierte Zimmer an Studienreferendare unserer Schule vermieten (jeweils während des 1. oder 3. Ausbildungsabschnitts). Die Kosten (inklusive Vollpension) betragen 390 Euro im Monat. Bei der Übernahme von kleinen Internatsdiensten können ein bis zwei Monatsmieten erlassen werden.

Interessenten wenden sich bitte direkt an den Internatsleiter, Herrn StD Dr. Holger Saurenbach, entweder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (0931/ 797531-3107). Sie können dort auch gerne die Telefonnummern von ehemaligen Studienreferendaren, die in unserem Internat gewohnt haben, erhalten.