Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
mit staatlichem Internat und Tagesinternat
Träger: Freistaat Bayern

Das MGG live in BR Klassik

Do Re Mikro-Sendung auf BR Klassik am Samstag, dem 14. Juli um 17:05 Uhr. Weiterlesen

300 Kilo Musik fürs Internat

Ein besonderes Geschenk initiierte Annette Burgschmidt: Weiterlesen

Schulfest

Das Schulfest des MGG findet am 13.07.2018 von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Eltern, Schüler und Freunde der Schule sind herzlich eingeladen.

Soziale Medien: Meine Daten - meine Persönlichkeit - mein Schutz

Ein Vortrag von Rechtsanwalt Chan-jo Jun am 10.07.2018 um 12:15 Uhr.

Deutscher-Akkordeon-Musikpreis

Timon Töpfer im Finalwettbewerb des Deutschen-Akkordeon-Musikpreises

Studienzweig Musik


Studienzweig Flyer 2010

Ziele

Ziel des Pilotprojekts ist die Förderung musikalisch begabter und hochbegabter Schülerinnen und Schüler im Rahmen der gymnasialen Ausbildung. Neben intensivem Instrumentalunterricht werden gezielt theoretische Grundlagen vermittelt. Mit einem speziellen Qualifikationssystem sollen Jugendliche musikalische Berufsfelder kennen lernen und auf einschlägige Studiengänge (ggf. Eignungsprüfungen) vorbereitet werden.

Gesang und Tanz

Eine Besonderheit: Gesang ist als Hauptfach mit Zusatzinstrument möglich. Tanz kann als Schwerpunkt im Fach Sport gewählt werden.

Aufnahme

In den Studienzweig Musik am Musischen Gymnasium können Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 aufgenommen werden, die über ein entsprechendes gymnasiales Niveau verfügen, bereits erfolgreich ein Instrument erlernen und einen Eignungstest bestanden haben.

Stundentafel - Module

Die Basis bildet die Stundentafel für das Musische Gymnasium. Zusätzlich belegen die Schülerinnen und Schüler in einem dreigliedrigen Kurssystem (Dauer jeweils ein Jahr) je nach Fähigkeiten und jahrgangsübergreifend die Module Basisstufe, Aufbaustufe und Studierstufe. Die einzelnen Module werden durch Prüfungen an der Schule abgeschlossen.

Überschneidungen

Die Projektteilnehmer sind in einem Klassenverband ihrer Altersstufe integriert. Die zeitlichen und inhaltlichen Anforderungen des Studienzweiges Musik führen zu Überschneidungen mit den Verpflichtungen des gymnasialen Unterrichtsbetriebs. Die Schule wird daher Möglichkeiten schaffen, schulisches Lernen und musikalische Verpflichtungen in Einklang zu bringen.

Leistungswille

Dies schließt die Bereitschaft der Projektteilnehmer ein, sich über das übliche Maß hinaus zeitlich zu engagieren, indem z. B. Abende, Wochenenden oder Ferien planmäßig herangezogen werden. Hohe Eigendisziplin, Konzentrationsfähigkeit und Leistungswille sind persönliche Qualitäten, die bei den Projektteilnehmern vorausgesetzt werden.

Enrichment-Programm

Um die fachgebundenen Lern- und Studieninhalte zu erweitern und auf eine spätere Berufswahl vorzubereiten, ist ein umfangreiches Enrichment-Programm geplant.

Partner

Externe Partner der Schule bieten den Projektteilnehmern Einblicke in ihre Arbeitsfelder bzw. in die unmittelbaren beruflichen Anforderungen, z. B. durch Praktika, Seminare, Fachvorträge oder Exkursionen.

Betreuung

Tutorenlehrer und Betreuungspersonen begleiten die Projektteilnehmer individuell, regelmäßige Gespräche auch mit den Eltern stärken die persönliche Entwicklung des Einzelnen.

Kosten

Für die Teilnahme am Studienzweig Musik fallen Kosten z. B. für zusätzliche Aktivitäten oder Fahrten an, die von den Erziehungsberechtigten selbst getragen werden müssen.

Internat

Der Schule sind ein Internat und ein Tagesheim angegliedert; beide stehen für die regelmäßige oder phasenweise Unterbringung zur Verfügung. Damit ist auf Wunsch eine Teilnahme am Studienzweig Musik am Musischen Gymnasium auch für Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern möglich.