Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
mit staatlichem Internat und Tagesinternat
Träger: Freistaat Bayern

Deutscher-Akkordeon-Musikpreis

Timon Töpfer im Finalwettbewerb des Deutschen-Akkordeon-Musikpreises

Elternsprechtag

2. allgemeiner Elternsprechtag:
15.05.2018, 16:00 - 19:00 Uhr

Spektakuläres Schulprojekt kreiert neue Orgel

Schulprojekt: Aus einer kaputten Kirchenorgel wurde ein völlig neues Instrument konstruiert.

Termine zum Schulübertritt

Anmeldewoche 07.05.2018 - 11.05.2018

Weitere Informationen

MGG Schulflyer

Der neue MGG Schulflyer steht als Download zur Verfügung.

Untermenü - Home

FIRST® LEGO® League 2014/2015

Am 16.01.2015 fand der regionale FLL LEGO Wettbewerb in Würzburg statt.

 

14 optimal vorbereitete Mannschaften aus Franken traten gegeneinander an. Endlich konnten wir die Ergebnisse unserer Arbeit der letzten Monate vorstellen. Viele Stunden außerhalb der Unterrichtszeit und auch in den Ferien verbrachten wir im Raum 155, um den hohen Anforderungen des Wettbewerbs gerecht zu werden. Ein Forschungsauftrag zum Thema „Klassenzimmer der Zukunft“, in dem wir bessere und motivierende Methoden zum Lernen vorstellen sollten, aber auch die kniffligen Aufgaben zum Robot Game meisterten wir trotz anfänglicher Schwierigkeiten gut. Zusammen erstellten wir ein Konzept für ein Computerprogramm, in dem sich die Schüler für das Lernen und Abfragen auch Freiminuten erarbeiten konnten. Dieser Prototyp kam bei der Jury sehr gut an und wurde auch mit dem Sonderpreis für die bestumgesetzte Idee geehrt.


Außerdem erhielten wir für das Design und die Programmierung des Roboters einen guten zweiten Platz. Obwohl wir mit einigen Problemen bei dem Robot Game zu kämpfen hatten, verbesserten wir unsere Gesamtplatzierung des letzten Jahres um drei Plätze und erreichten insgesamt den 6. Platz.

Wir bedanken uns herzlich beim Elternbeirat für die großzügige Spende, die uns die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb erst ermöglicht hat.

Das MGG Robots – The Originals Team:

Kilian Streitenberger, Quirin Schönbuchner, Lion Hubert, Maximilian Mödl, Max Schramm, Jean-Luc Eller, Kilian Martin

Coach: StRin Alina Rust

MGG Spendenlauf

Am 25. Juli 2016 fand der Spendenlauf des MGG auf dem Gelände der Sportuniversität Würzburg am Hubland statt.

Vollständiger Bericht

 

MGG Arbeitskreis "Integration"

Niederschrift der 6. Sitzung:

Rückblick und Planungen zur Weiterarbeit

 

Weihnachten im Schuhkarton

Rückblick auf unsere Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" mit dem Don Bosco Heim (2015).

Weihnachtsaktion 1

Weihnachtsaktion 2

 

 

Sozialkunde

Schüler und Schülerinnen der Q12 (2014/2015): Meinung zum Fach Sozialkunde

Gute Hilfe zum Verständnis der aktuellen Geschehnisse in der Politik

Das Fach Sozialkunde ist besonders in der Oberstufe sehr wichtig, da es entscheidend zur politischen Bildung beiträgt und aktuelle (politische) Situationen auf der Welt sehr gut erklärt werden

Hilft Schülern eine Idee vom internationalen Weltgeschehen und der Politik zu bekommen

…ist wichtig für die Allgemeinbildung…befasst sich als eines der wenigen Fächer auch mit aktuellen Begebenheiten

…ist interessant…hilfreich im Prozess der politischen Meinungsbildung…informativ

…sollte schon früher unterrichtet werden, weil Politik wichtig ist und das selbstständige Denken fördert. Man lernt viel über Zusammenhänge und globale Ereignisse. Aber eine Stunde pro Woche ist meiner Meinung nach zu wenig für ein Fach, das Schüler so umfassend bildet

Im Fach Sozialkunde verknüpfen wir theoretische Modelle mit aktuellen Ereignissen in der Politik. Dadurch erhalten Schüler einen Einblick in verschiedene politische Geschehnisse

…ist eine gute Möglichkeit politische Zusammenhänge kennen zu lernen und zu verstehen. Mich interessieren dabei besonders die internationalen Beziehungen. Wir alle haben mit 18 Jahren die Möglichkeit wählen zu gehen. Ich finde es wichtig im Sozialkundeunterricht über das nötige Basiswissen aufgeklärt zu werden

Meiner Meinung nach ist Sozialkunde ein wichtiges Fasch, da man die Strukturen des eigenen Staates kennen lernt und weiß, wie der Staat funktioniert, in dem man lebt. Leider ist die Stundenanzahl für diese Vielzahl an Informationen viel zu wenig und man tut sich schwer alles zu verstehen und zu merken

Gesellschaftliche Zusammenhänge sowie soziale und kulturelle Hintergründe werden umfassend und anschaulich vermittelt

… ist Geschmackssache. Da man nur eine Unterrichtsstunde in der Woche hat, muss man sich (wenn Interesse besteht) zusätzlich zu Hause damit intensiv beschäftigen. Doch für diesen Aufwand beginnt man die Politik besser zu verstehen und lernt etwas für sein Leben

…hat mir geholfen, einen Überblick über politische und gesellschaftliche Strukturen zu gewinnen und aktuelle Problematiken in diesen Bereichen zu diskutieren