Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
mit staatlichem Internat und Tagesinternat
Träger: Freistaat Bayern

EU-Aktionstag der IJF

EU-Aktionstag der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher unter dem Motto "Ideen entwickeln - Initiative ergreifen - Zukunft gestalten". Weiterlesen

Termine:

Elternabend 10. Klassen: 22.10.2018
1. Allgemeiner Elternsprechtag: 13.11.2018

Das MGG live in BR Klassik

Do Re Mikro-Sendung auf BR Klassik am Samstag, dem 14. Juli um 17:05 Uhr. Weiterlesen

300 Kilo Musik fürs Internat

Ein besonderes Geschenk initiierte Annette Burgschmidt: Weiterlesen

Deutscher-Akkordeon-Musikpreis

Timon Töpfer im Finalwettbewerb des Deutschen-Akkordeon-Musikpreises

1.Halbjahr: Robotik

  • Wie arbeitet man an einem Projekt?
  • Wie arbeitet man in einem Team?
  • Wofür werden Roboter eingesetzt?
  • Wie baut man einen Roboter?
  • Wie bringt man einem Roboter bei, Aufgaben zu erfüllen?

Im Rahmen der Junior Ingenieur Akademie kamen 13 motivierte Schülerinnen und Schüler der Klasse 8n zusammen, um sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen, um mehr über Robotik zu erfahren.

Die zu Beginn gebildeten Teams bauten zunächst einfache Robotermodelle. Dafür wurden verschiedene Aufgaben gestellt, z. B. einen Aufzug, einen Ventilator, einen Mixer und ein Auto, das einen Berg hochfahren kann. Dies alles erfolgte zunächst ohne EV3-Lego-Roboter.

Ziel war die Anwendung der physikalischen Kenntnisse, z.B. Räder und Achsen, Reibung, Voraussagen und Messen, Umlenkrollen, Zahnräder, Kräfte, erneuerbare Energien, Hebel, usw. sowie Grundsätze zu Testversuchen und Produktsicherheit.

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Programmierung mit der EV3-Software machten sich die Schüler Gedanken über „selbstfahrende Autos“, die sie anschließend zusammenbauten und so programmierten, dass sie fahren, wenden, ein Hindernis erkennen und umfahren, entlang einer Linie fahren usw.

Heutzutage werden Roboter in der Industrie, Medizin, Weltraumforschung und auch immer häufiger im Haushalt eingesetzt. Als letzte Aufgabe sollten sich die Gruppen für einen Bereich entscheiden und einen Roboter entwerfen, bauen und präsentieren. So entstanden Wischroboter, Kehrroboter und Erkundungsroboter für die Weltraumforschung.

                                                                                                                                                                         

 

Besuch der Klasse 8n an der Hochschule für angewandte Wissenschaften

Im Rahmen der Junior-Ingenieur-Akademie fand zum Abschluss des Projektteils Robotik am 13.07.2017 eine Exkursion an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik statt. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Einsatzbereiche von Robotern kennenlernen: Im Logistikbereich wird z.B. das fahrerlose Transportsystem FTS Weasel eingesetzt, in der Altenpflege und bei der Kommunikation mit autistischen Kindern kann der humanoide Nao-Roboter behilflich sein.

Das Highlight an diesem Tag war der Praxisteil: Die Schüler konnten mit Hilfe einer Microsoft Hololens (Brille für Mixed Reality) und einer HTC Vive (VR-Brille) virtuelle Welten erkunden.

A. Rust